Schokoladenwerk Ruth in Bochum-Wattenscheid

Schokoladenwerk Bochum © ADFC Heike Kather

Tourenbericht vom 20.03.2024 Schokoladenwerk Bochum

Eine 65 km lange, mittelschwere Radtour zum „Schokoladenwerk Bochum“

Tourenleiterin: Heike Kather

Tourenbericht von der Radtour zum „Schokoladenwerk Bochum“

Heute ist Frühlingsanfang mit bestens hierzu passendem Wetter, mild und trocken. Zusätzlich wird der „Internationale Tag des Glücks“ begangen. Was könnte dazu besser passen, als leckere Schokolade, die ja ebenfalls glücklich machen soll. Beste Voraussetzungen somit für eine gute Radtour. Bevor wir zu dieser 7. Tour der Ortsgruppe Marl und gleichzeitig der letzten vor Ostern starten, gibt es natürlich noch kleine frühlingshafte und österliche Leckereien zum Naschen und einige Erläuterungen auf die Ohren.

Schließlich starten wir und radeln nach Polsum und von dort durch Gelsenkirchen-Hassel nach Gelsenkirchen-Nord. Hier gibt es die erste Pause in der Hülser Heide. Vorbei an der Halde Rungenberg gelangen wir auf die Hugotrasse und folgen dieser bis zu den Sutumer Brücken. Ab hier geht es am Rhein-Herne-Kanal entlang bis zum Nordsternpark, dem zweiten Pausepunkt.

Hiernach fahren wir durch Heßler, vorbei an der wunderschönen Zechensiedlung Klapheckenhof. Danach queren wir die Autobahn 42 und die Eisenbahn.

Nun geht es zunächst weiter durch Wald- und Parkstücke, vorbei an der Halde Zollverein 4/11 und durch den Revierpark Nienhausen. Danach geht es ein Stück durch Rotthausen bis wir das Naturschutzgebiet Mechtenberg erreichen und hier durch radeln. Bei dem schönen Wetter sind hier einige Fußgänger unterwegs. Im Anschluss fahren wir papallel zur Halterner Straße bis zum Gewerbepark Wattenscheid-West, wo auch unser Ziel, das Schokoladenwerk Ruth angesiedelt ist.

Im Bistro werden wir bereits erwartet. Die Tische sind für unsere Gruppe zusammengestellt und eingedeckt. Auch Karaffen mit Zitronenwasser stehen für uns bereit. Es gibt leckeren Kuchen und andere kleine Snacks. Wer möchte, kann auch exquisite Osterpräsente einkaufen. Nach einer Stunde machen wir uns gestärkt auf den Heimweg.

Wegen der Brückensperrung an der Halde Rheinelbe fahren wir ein Stück am Rand von Bochum-Leithe entlang und gelangen dann auf den Kray-Wanner-Bahn-Radweg. Wegen der Gruppengröße folgen wir der Bahntrasse weiter und wechseln dann auch auf die Erzbahntrasse, der wir bis zur Grimbergsichel folgen. Anschließend geht es auf kleinen Wegen am Rand von Gelsenkirchen-Erle vorbei bis Westerholt. Da der Telgenbusch inzwischen wieder recht gut befahrbar ist, durchqueren wir ihn und gelangen nach einer kurzen Pause mit den letzten Keksen und Weingummis über die Stübbenfeldstraße zurück zum Citysee.

H.K.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Manufactum Zeche Waltrop

ADFC Marl "Radtour vom 18.11.2023

Eine 75 km lange, schwere Fahrradtour zum "Manufactum Zeche Waltrop"

Tourenleiterin: Heike Kather

Abschlusstour

ADFC Marl "Radtour vom 18.12.2022"

Eine 55 km lange, mittelschwere Fahrradtour die "Jahres-Abschlusstour"

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Schmuecker_Hof_im_Advent

ADFC Marl "Radtour vom 28.11.2021"

Eine 45 km lange, mittelschwere Halbtagestour zum "Schmücker Hof"

Tourenleiterin: Heike Kather

Jahresabschlusstour zum Weihnachtssee

ADFC Marl "Radtour vom 12.12.2021"

Eine 65 km lange, schwere Jahresabschlusstour zum "Weihnachtssee"

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Weseke Dragees

ADFC Marl "Radtour vom 18.11.2022"

Eine 85 km lange, sportliche Fahrradtour nach "Weseke Dragees"

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Anradeln

ADFC Marl "Radtour vom 30.01.2022

Eine 60 km lange, schwere Fahrradtour "Anradeln"

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Damm und Bricht

ADFC Marl "Radtour vom 02.12.2022"

Eine 70 km lange, schwere Fahrradtour nach "Damm und Bricht"

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

 Schild Hof Hagedorn

ADFC Marl "Radtour vom 09.10.2021"

Eine 50 km lange, schwere Tagestour "Ins Hofcafe Hagedorn"

Tourenleiterin: Heike Kather

Leo und die Störche.

ADFC Marl "Radtour vom 19.04.2022"

Eine 25 km lange, leichte Fahrradtour nach " Leo und die Störche"

Tourenleiterin: Heike Kather

https://marl.adfc.de/artikel/tourenbericht-vom-20032024-schokoladenwerk-bochum

Bleiben Sie in Kontakt