Maibökendag in Heiden

Maibökendag in Heiden © H. Kather & B. Papenfuß

ADFC Marl "Radtour vom 23.04.2023

Eine 60 km lange, mittelschwere Fahrradtour zum "Maibökendag in Heiden"

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Tourenbericht von der Radtour „zum Maibökendag in Heiden"

Allmählich wird es frühlingshaft, wenn auch der April sich mit dem typischen Auf und Ab der Temperaturen und Wechsel aus Sonne und Regen, teilweise gewittrig zeigt. Die Vorhersage für den heutigen Tour-Tag verheißt nur bis mittags trockenes Wetter. Dennoch bleiben wir optimistisch, haben aber die Regenschutz im Gepäck.

Wir starten bei Sonnenschein und kühlem Wind Richtung Wulfen-Barkenberg und fahren dort ein Stück hindurch.  Durchs Wiesental geht es nach einer kurzen Pause nun weiter auf Wirtschaftswegen bis in den Bereich von Klein-Reken. Es folgen weitere gemütliche Abschnitte auf Wirtschaftswegen zwischen Feldern und durch Wälder bevor wir unser heutiges Ziel, Heiden erreichen.

Hier findet heute der Maibökendag statt, ein traditionelles Dorffest jeweils am letzten Sonntag im April. Es gibt einen Antik- und Trödelmarkt, kulinarische Angebote, Kinderspiele, offene Geschäfte und einen Festumzug mit Heimatverein, Trachtengruppe und Oldtimern. Insgesamt ist das Angebot jedoch deutlich kleiner als in der Zeit vor Corona. Dennoch ist uns in der großzügig bemessenen Aufenthaltszeit von zwei Stunden nicht langweilig. Auch das Wetter ist noch auf unserer Seite, wenngleich allmählich dunkle Wolken aufziehen.

Schließlich ist es doch Zeit, den Heimweg anzutreten. Wir umrunden den gesperrten Ortskern und wenden uns in Richtung Südosten. Wiederum können wir auf ruhigen Wirtschaftswegen radeln. Hinter Buschhausen beginnt es leicht zu regnen. Die Pause nutzt jedoch niemand zum Anziehen der mitgeführten Regenbekleidung und der einzige Schauer auf dieser Tour endet dann auch schnell wieder. Weiter geht es nach Rhade, an dessen Rand wir entlang fahren. Nach Überquerung der Bahnlinie gelangen wir schließlich in den Bereich von Lembeck. Nach einer letzten Pause am „Hagen“ radeln wir über Wulfen zurück nach Marl.

Dort endet eine schöne Tour ohne Zwischenfälle durch landschaftlich wunderschöne Gebiete, die besonders jetzt im Frühling ein Genuss gewesen sind.

Text: Heike Kather

Fotos: H. Kather & B. Papenfuß

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Mit dem Rad zur Arbeit

Der Grundgedanke der Aktion war einfach: Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, tut etwas für seine Gesundheit und schont die…

Schmuecker_Hof_im_Advent

ADFC Marl "Radtour vom 28.11.2021"

Eine 45 km lange, mittelschwere Halbtagestour zum "Schmücker Hof"

Tourenleiterin: Heike Kather

Westliches Münsterland

ADFC Marl "Radtour vom 19.06.2022"

Eine 75 km lange, schwere Fahrradtour ins "westliche Münsterland"

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Bulderner See

ADFC Marl "Radtour vom 13.08.2022"

Eine 80 km lange, schwere Fahrradtour zum "Bulderner See"

Tourenleiterin: Heike Kather

     .

ADFC Marl "Radtour vom 13.11.2021"

Eine 70 km lange, schwere Tagestour zur "Zechensiedlung Teutoburgia"

Tourenleiterin: Heike Kather

Radlergruppe vor den Diffusoren der Lüfteranlage am Schacht des früheren Steinkohlenbergwerks Schlägel und Eisen

ADFC Marl "Radtour vom 23.02.2023"

Eine 26 km lange, leichte Feierabend-Tour "zur Zeche Schlägel und Eisen"

Tourenleitung: Horst Sablotny

Förderturm ehem. Zeche Fürst Leopold

ADFC Marl "Radtour vom 12.09.2020"

Eine 35 km lange Halbtagestour zur Lipper Höhe und Hervester Bruch!

Tourenleiterin: Heike Kather

Zum Kappesmarkt

ADFC Marl "Radtour vom 06.11.2022"

Eine 70 km lange, schwere Fahrradtour zum "historischen Kappesmarkt Raesfeld"

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Der Schmücker Hof

ADFC Marl "Radtour vom 21.07.2020"

Eine 35 km lange, anspruchsvolle Feierabendtour!

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

https://marl.adfc.de/artikel/adfc-marl-radtour-vom-23042023

Bleiben Sie in Kontakt