Zur Dampfe

Zur Dampfe © H. Kather & B. Papenfuß

ADFC Marl "Radtour vom 27.08.2022"

Eine 95 km lange, sportliche Fahrradtour zur "Dampfe"

Tourenleiterin: Heike Kather

Radtourenbericht von der Radtour zur „Dampfe"

Immer noch ist es extrem trocken, morgens allerdings noch kühl und bewölkt. Der schon oft „versprochene“ Regen hat den Kreis Recklinghausen bisher nicht erreicht. Die geplante Tour ist recht anspruchsvoll, da sie zusätzlich zur Länge von 90 km auch einige Steigungen aufweist. Die Öffnungszeiten der „Dampfe“ erlauben leider auch nur Wochenendtouren. Daher rechnen wir an diesem Samstag mit etlichen Benutzern der Trassen.

Über die Stübbenfeldstraße und durch den Telgenbusch gelangen wir zunächst nach Westerholt. Wegen des dort stattfindenden Sommerfestes umfahren wir den Kernbereich weiträumig und radeln am Schloss, beiden Golfplätzen und Resse vorbei zur Resser Mark. Hier ist auch ein guter Pausenplatz.

Auf dem Weg am Rand der Zentraldeponie Emscherbruch kommen wir danach schnell zum Kanal und queren diesen auf der Grimbergsichel.

Damit haben wir bereits die Erzbahntrasse erreicht, der wir nun bis Holgers Bude folgen. Wohl wegen der Uhrzeit und des nicht ganz so sonnigen Wetters sind hier noch entspannt wenig Menschen unterwegs, sodass wir gut vorankommen. An Holgers Bude wechseln wir auf die Kray-Wanner-Bahntrasse. Weiter geht es dann über die Trasse Rheinische Bahn und Veltenbahn bis wir die Ruhr erreichen. Nun geht es ein Stück weiter auf den Ruhrtalradweg und später den Grugaweg. Diese beiden Wege sind schon wesentlich stärker befahren.

Nach einem kurzen Fotostopp am Hundertwasserhaus radeln wir hinauf zur Margarethenhöhe, einer der ersten und immer noch schönsten Gartenstädte, entstanden durch eine Stiftung von Margarethe Krupp im Jahr 1906. Nach einer kurzen Pause hier radeln wir wieder hinunter zum Grugaweg und folgen diesem zunächst weiter.

Im Bereich von Frohnhausen gelangen wir dann auf den RS1 und folgen diesem bis hinter dem Friedhof. An dessen Rand entlang und über einige Straßen erreichen wir den Borbecker Schlosspark und am Schloss vorbei auch unser Ziel, die Dampfbierbrauerei Borbeck „Die Dampfe“.

Es ist noch nicht sehr voll und wir bekommen schöne Plätze draußen und der zuständige Servicemitarbeiter bedient uns freundlich und schnell; „aber nur, wenn er gerade Zeit hat“, so der Running Gag.

Da wir flott unterwegs gewesen sind, können wir die Pause mit leckerem Essen und Trinken ausgiebig genießen, bevor wir uns auf den Rückweg in etwas verkürzter Version begeben.

Hierzu radeln wir durch Borbeck bis zum Gewerbegebiet am Stadthafen. Da Wochenende ist, gibt es hier nur wenig Verkehr. Am Stadthafen gelangen wir zum Rhein-Herne-Kanal und fahren an dessen nördlicher Seite entlang. Auch hier ist nicht viel Betrieb. Vorbei an der Schurenbachhalde erreichen wir schnell den Nordsternpark und überqueren hier den Kanal. Nach einer kurzen Pause radeln wir weiter und überqueren an der Schleuse wiederum den Kanal. Im Bereich der Sutumer Brücken fahren wir über die Emscher und weiter auf dem Emscherradweg, da der Kanal-Radweg ab dort wegen Bauarbeiten gesperrt ist. Am Tierheim Gelsenkirchen-Erle vorbei geht es weiter durch den Emscherbruch und die Resser Mark, vorbei an Westerholt und zum Schluss der Stübbenfeldstraße zurück nach Marl.

Alles hat prima, im Zeitplan und ohne Pannen oder andere Zwischenfälle geklappt. Wegen der Trockenheit sind die Räder zuletzt allerdings wieder extrem eingestaubt. Aber wieder mal war eine richtig nette und entspannte Gruppe mit auf der Tour.

Text: Heike Kather

Fotos: H. Kather & B. Papenfuß

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Leo und die Störche.

ADFC Marl "Radtour vom 19.04.2022"

Eine 25 km lange, leichte Fahrradtour nach " Leo und die Störche"

Tourenleiterin: Heike Kather

Foto vom Nordsternturm mit dem Herkules

Tourenbericht vom 26.04.2024 "Nordsternpark"

Eine 55 km lange, mittelschwere Radtour zum „Nordsternpark“

Tourenleiterin: Heike Kather

Tetraeder

Tourenbericht vom 06.04.2024 "Tetraeder" Tourenleiterin Heike Kather

Eine 60 km lange mittelschwere Tour zum Tetraeder in Bottrop

Die Burg im Wasser

ADFC Marl "Radtour vom 28.07.2020"

Eine 25 km lange, mittelschwere Feierabendtour!

Tourenleiterin: Heike Kather

Jahresabschlusstour zum Weihnachtssee

ADFC Marl "Radtour vom 12.12.2021"

Eine 65 km lange, schwere Jahresabschlusstour zum "Weihnachtssee"

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Gasometer Oberhausen

ADFC Marl "Radtour vom 15.11.2022"

Eine 75 km lange, schwere Fahrradtour zum "Gasometer Oberhausen"

Tourenleitung: Horst Sablotny

Anradeln 2024

Tourenbericht vom 04.02.2024 Anradeln, Tourenleiterin Heike Kather

Leider beginnt die Radsaison für die Ortsgruppe Marl genauso wie die Saison 2023 geendet hat, mit Regenwetter.

Hof-Café Schneider

ADFC Marl "Radtour vom 26.02.2023

Eine 55 km lange, mittelschwere Fahrradtour zum "Hof-Café Schneider"

Tourenleiterin: Heike Kather

Zum Kappesmarkt

ADFC Marl "Radtour vom 06.11.2022"

Eine 70 km lange, schwere Fahrradtour zum "historischen Kappesmarkt Raesfeld"

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

https://marl.adfc.de/artikel/adfc-marl-radtour-vom-27082022

Bleiben Sie in Kontakt