Hof-Café Schneider

Hof-Café Schneider © H. Kather

ADFC Marl "Radtour vom 26.02.2023

Eine 55 km lange, mittelschwere Fahrradtour zum "Hof-Café Schneider"

Tourenleiterin: Heike Kather

Tourenbericht von der Radtour zum "Hof-Cafe Schneider"

Die Wettervorhersage verspricht für den heutigen Sonntag Sonnenschein und somit bestes Ausflugswetter. Dies ist wohl einer der Gründe für eine recht große Teilnehmerzahl. Zunächst ist es natürlich noch kalt und es weht wiederum ein eisiger Ostwind. Wir starten über die Willy-Brandt-Allee, vorbei am NSG Loemühlenbachtal und dem Flugplatz Loemühle zur Mollbeck.

Zwischen den beiden Teichen machen wir an den sonnenbeschienen Bänken im windstillen Bereich die erste Pause. Von dort geht es dann über Börste auf die Alte-Zechenbahn-Trasse, die uns bis Oer-Erkenschwick  führt. Wir umrunden nun die Halde Ewald-Fortsetzung und radeln von dort weiter bis zum Ortseingang von Horneburg. Ab dort wenden wir uns dann in Richtung der Bauernschaft Hagem, an deren Rand wir vorbei fahren. Nach Querung des Dattelner Mühlenbach und der Friedrich-Ebert-Straße geht es erneut bergan und schließlich weiter durch die Bauernschaft Hachhausen.

Auf Höhe der ehemaligen Zeche Emscher-Lippe Schacht 6 erreichen wir dann die Redder Straße und vorbei an NSG Redder Bruch den Hof Schneider mit dem Hof-Café und Hofladen. Die Terrasse ist noch nicht richtig geöffnet und für uns sind Tische im Inneren vorbereitet. So kurz nach Mittag ist es noch übersichtlich wenig voll. Als wir nach der Stärkung wieder aufbrechen, füllt sich das Café allerdings bereits deutlich.

Der Rückweg führt uns nun Richtung Katenkreuz und dort in die Haard, die wir ein Stück am südlichen Rand durchqueren. Über die Flaesheimer Straße kommen wir dann zur Halde General Blumenthal und umrunden diese zur Hälfte. Am Drei-Städte-Eck (Marl, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen) legen wir noch eine Pause ein, da einige Fragen zur Sinsener Runde aufkamen und sich  hier ein Teilpunkt befindet. Über Mühlenstraße und Halterner Straße kommen wir danach in das NSG „Die Burg“ und von dort an der Loemühle vorbei wieder nach Marl-Mitte.

Bis auf einige Kleinigkeiten hat auf dieser durch Wind und Anstiege doch sehr anspruchsvollen Tour fast alles gut geklappt und auch das Wetter ist überwiegend sehr angenehm gewesen.

Text und Fotos: Heike Kather

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Haus Lüttinghof

ADFC Marl "Radtour vom 26.10.2022"

Eine 30 km lange, leichte Feierabendtour zum "Wasserschloss Lüttinghof "

Tourenleitung: Horst Sablotny & Ulrike Myller

Ost-Vest-Runde

ADFC Marl "Radtour vom 30.07.2022"

Eine 80 km lange, schwere Fahrradtour die "Ost-Vest-Runde"

Tourenleiterin: Heike Kather

Die Burg im Wasser

ADFC Marl "Radtour vom 28.07.2020"

Eine 25 km lange, mittelschwere Feierabendtour!

Tourenleiterin: Heike Kather

Andres Ziegenkäserei

Tourenbericht vom 17.02.2024 Ziegenkäserei, Tourenleiterin Heike Kather

Eine 40 km lange, mittelschwere Radtour zu „Andres Ziegenkäserei“

Tourenleiterin: Heike Kather

Fliegerberg Borken

ADFC Marl "Radtour vom 30.06.2023

Eine 70 km lange, schwere Fahrradtour zum "Fliegerberg Borken"

Tourenleiterin: Heike Kather

Drachenfest in Lünen

ADFC Marl "Radtour vom 08.10.2023

Eine 80 km lange, schwere Fahrradtour zum "Drachenfest in Lünen"

Tourenleiterin: Heike Kather

Erlebnismuseum_Schloss_Horst

ADFC Marl "Radtour vom 22.08.2023

Eine 55 km lange, mittelschwere Fahrradtour zum "Erlebnismuseum Schloss Horst"

Tourenleiterin: Heike Kather

Schloss Wittringen

ADFC Marl "Radtour vom 27.02.2022"

Eine 45 km lange, mittelschwere Fahrradtour "zum Schloss Wittringen"

Tourenleiterin: Heike Kather

Schokoladenwerk Ruth in Bochum-Wattenscheid

Tourenbericht vom 20.03.2024 Schokoladenwerk Bochum

Eine 65 km lange, mittelschwere Radtour zum „Schokoladenwerk Bochum“

Tourenleiterin: Heike Kather

https://marl.adfc.de/artikel/adfc-marl-radtour-vom-26022023

Bleiben Sie in Kontakt